Das digitale Geld wird durch leistungsfähige Computer errechnet das es mathematisch verschlüsselt ist. Heißt im Umkehrschluss: Je mehr Rechenleistung man besitzt desto mehr Münzen kann man sich durch einen Block erstellen.

Die Grundlage dafür ist ein nicht veränderbarer Algorithmus. Wenn man es vereinfacht sagen möchte ist der Algorithmus einer Kryptowährung der Weg zur Lösung einer mathematischen Aufgabe. Bei digitalem Geld ergibt die Lösung eben der Rechenaufgabe eine Münze (Coin genannt).

Hier ist ein Beispiel:

Der Algorithmus hat einen Wert sagen wir einfach mal 5. Hierfür wird in dem Algorithmus noch ein Gesetz installiert. In dem Beispiel was euch gezeigt wird kann ein Coin (Rechenlösung) nur durch eine Zahlenkombination mit + und ohne Kommastellen errechnet werden.

0+5 oder 5+0
1+4 oder 4+1
2+3 oder 3+2

Mit den oben genannten Gesetzen mit einem Algorithmus kann man also 3 Coins erstellen bzw. durch 3 Rechenwege auf die Lösung kommen.

An Stelle von einem Geldschein oder einer Geldmünze für die Bezahlung einer Ware oder einer Dienstleistung besitzt man nun also ein Patent für eine Rechenlösung. Eben einer kryptischen Währung.