Herzlich Willkommen auf dem Blog Bankenbewertung.net welcher nicht wie dem Domain entspricht sich mit Banken und deren Bewertungssystem beschäftigt sondern um Aktien und Kryptowährungen bzw. der Börse. Wahrscheinlich kennen diesen Blog noch nicht so viele aber das kann sich ja in Zukunft zum Glück ändern und mehr Leser anziehen. Für Hilfe bin ich immer dankbar. Sei es über soziale Netzwerke oder in den Kommentaren.

Ich glaube so fast jeder von uns ist in die Schule gegangen. Dort haben wir alle auch mit Sicherheit einiges gelernt doch das was wichtig ist wie man z.B. mit Geld oder seiner finanziellen Intelligenz umgeht wird uns in der Schule leider nicht gelehrt. Doch eigentlich ist dies aus meiner Sicht eines der wichtigsten Bestandteile im Leben.

Jeder kennt die Schüler die bei jeder oder zumindestens fast jeder Klausur eine 1 geschrieben habe und man dachte oh die sind aber Intelligent. Aber genau diese Menschen kommen oft mit alltäglichen Sachen wie Bus fahren oder ähnlichem nicht klar. Also was bedeutet eigentlich Intelligenz? Es gibt die schulische Intelligenz und die finanzielle Intelligenz für mich.

Also was schlussfolgere ich daraus? 2 Lektionen persönlich für mich:

• Die Schule bereitet uns nicht auf alle Situationen im Leben vor (das kann sie auch gar nicht). Manche Dinge lernt man nur durch die Praxis

• Intelligenz in der Schule (= gute Noten) hat nicht zwingend etwas mit praktischer Intelligenz zu tun

In der Schule lernen wir Physik, Mathe und Fremdsprachen was auch absolut wichtig ist bitte nicht mich falsch verstehen. Aber einige Dinge bleiben uns durch die Schule leider verwehrt was aber sich in Zukunft irgendwann hoffentlich mal ändern wird. Dann wenn ich nicht mehr lebe wahrscheinlich. Aber die Politik sollte überlegen das in der Schule beigebracht wird wie man mit Geld umgeht. Dann wären auch Probleme dieser Art ein wenig eingedämmt. Da dies aber noch nicht der Fall ist sollte sich jeder selber darum kümmern seine finanzielle Intelligenz zu steigern!

Aber wie steigere ich meine finanzielle Intelligenz?

6 grundlegende Punkte, um die finanzielle Intelligenz steigern zu können und damit Wohlstand aufzubauen, möchte ich dir kurz vorstellen. Damit hast du schon eine grobe Übersicht über die finanzielle Intelligenz und weißt, an welchen Punkten du noch arbeiten kannst.

Bodo Schäfer – vergleicht es gerne mit einem Auto.

Jeder Reifen des Autos steht für einen Aspekt der finanziellen Intelligenz.

  1. Reifen: Dein Einkommen, also das Verdienen
  2. Reifen: Das richtige Sparen
  3. Reifen: Das Investieren
  4. Reifen: Genießen

Das Lenkrad hat auch eine Bedeutung: Planen (das ist der 5. Punkt)

Und was ist eurer Meinung das wichtigste beim Autofahren? Zumindestens in der heutigen Zeit noch? Richtig! DER FAHRER!

Der Fahrer muss das Auto oder Fahrzeug steuern und bei der finanziellen Intelligenz machst DU das ganze mit deinem Mindset!

Wie leitest du die nächsten Schritte ein zur finanziellen Intelligenz?

Für mich persönlich fing alles an mit dem Buch “Rich Dad, Poor Dad” von Robert Kiyosaki. Ein Freund schenkte mir das Buch zu Weihnachten und ich fing an es zu lesen. Nach den ersten Seiten packte es mich so dermaßen das ich garnicht aufhören konnte mit dem Lesen. Also schnapp dir das Buch und fang es an zu lesen. Dort wird sehr gut erklärt wie du deine eigene finanzielle Intelligenz steigern kannst! Wenn du es fertig gelesen hast fang mit deinen eigenen Schritten an denn jeder handelt anders.

Eins kann ich vorweg sagen: Es gibt keinen Masterplan wie man sich Vermögen aufbaut oder geschweige denn das man über Nacht Reich wird außer man gewinnt im Lotto.

David J. Rockefeller – der reichste Mann der amerikanischen Geschichte – sagte einmal folgendes:

„Wer den ganzen Tag arbeitet, hat keine Zeit, Geld zu verdienen.“